Language :


Dental Tourism in Turkey

FAQ

a) Wie soll man die Zähne putzen: Die Zahnbürste soll beim Zähneputzen mit einem Winkel von 45° auf dem Zahn und Zahnfleisch platziert und mit kleinen Kreisbewegungen vom Zahnfleisch in die Richtung nach Zähne auf die Zahnflächen geputzt. Die Innenflächen der Zähne am Daumen und der Zunge müssen auch mit gleichen Kreisbewegungen geputzt werden. Die Innen- und Außenseiten der Zähne müssen mit der Spitze der Zahnbürste von unten nach oben und umgekehrt mit kleinen Bewegungen geputzt werden. Platzieren Sie die Zahnbürste auf die Kaufläche und Putzen Sie sie nach vorne und nach hinten. Vergessen Sie bitte nicht die Zunge auch zu putzen.

b) Wie soll die Zahnbürste sein: Bevorzugt wird, dass der Griff gerade, die Bürste klein, die Endungen der Bürstenhaare rund sind. Es können auch elektronische Zahnbürste gebraucht werden.

c) Warum müssen wir Zahnfaden benutzen: Nur das Putzen der Zähne genügt niemals bei der Bekämpfung der Bakterien. Die Seitenflächen der Zähne, die eng einander liegen, können mit dem Zahnfaden gereinigt werden, um die Bakterienplaque vorzubeugen. Es genügt, wenn einmal am Tag dieses Verfahren angewandt wird.

d) Was ist Bakterienplaque: Auf die Zahnoberflächen, die für die Dauer von 24 Stunden nicht geputzt werden, entstehen graue Plaque, die von den Zähnen leicht entfernt werden können. In und um dieser Plaque befinden sich zahlreiche Bakterien. Diese Plaque, die sich den Zähnen anhalten wird Bakterienplaque genannt

e) Was ist Karies: Bakterien und von den Bakterien gebildeten Säuren verursachen am Zahnschmelz wesentliche und ständige Störungen. Diese werden als Karies genannt

f) Was ist Karies Saugflaschen: Das sind Karies, die durch die während des Schlafens oder gleich vor dem Schlagen im Mund des Säuglings oder Kleinkinder bis 2,5 Lebensalter lange gehaltenen Sauflaschen und gesüßten Schnuller verursacht werden. Es bestehen auf der oberen schneidenden Zähne Bräune flecken als Karies. Um solche Karies zu verhindern, hat man verhalten, dass die Kleinkinder lange Zeit ernährt werden. Den Sauflaschen sind keine Süßmittel hinzufügen und die Zähne sind mit nassem Batist zu reinigen, ab 1,5 Lebensalter sind die Zähne zu putzen. Es ist von Bedeutung, dass die Kleinkinder ab 2. Lebensalter zum Zahnarzt begleitet werden.

g) Können wir Karies verhindern? Es wurde nachgewiesen, dass Proteine, insbesondere Käse eine wesentliche Rolle bei der Kariesverhinderung spielen. Nützlich sind auch Nahrungsmittel wie Apfel und Karotten, die im Mund eine kleine Zeit gekaut und gewartet werden. Auf unsere haben Speichel zerstörende Wirkungen. Aber der beste Weg zur Verhinderung von Karies ist eine effektive Mund- und Zahnvorsorge.

h) Wann bekommen die Kinder ihre Zähne: In einigen Fällen kommen Säuglinge mit Zähnen auf die Welt. Diese Zähne werden als Natalzähne genannt. Die Zähne, die nach 30 Tagen nach der Geburt durchbrechen, werden als Neonatalzähne genannt Diese Zähne sind meist beweglich. Aus dem Grund, dass diese Zähne vom Säugling geschluckt werden oder sie der stillenden Mutter Schmerzen verursachen, müssen sie gezogen werden.

i) Welche Maßnahmen muss man eingreifen, so dass die Kinder gesunde Zähne haben:
   - Ernährung: Vorwiegend müssen die Kinder mit proteinhaltigen, gleichgewichtigen und harten Nahrungsmitteln ernährt werden. Sie müssen von weichen und klebenden Nahrungsmitteln fern gehalten werden.
   - Hygiene: Mundpflege und -Reinigung: ab 1,5. Lebensalter müssen den Kindern diese Gewohnheit erworben werden.


Home Page l  Unsere Personal l  Unsere Klinik l  Labor l  Dental Services l  Gesundheits-Tourismus  l  FAQ l  Reservierung l  Kontakt l